Startseite
    Social media
    Studentslife
    aus Musik, Film und Fernsehen
    Thoughts and Feelings
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/invisibledreamer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Ich bin das Mädchen von nebenan.

Ich bin die, die in der Ecke im Unterricht sitzt., einfach weil sie lieber ihrer Fantasie und ihren Gedanken hinterherhängt.

Ich bin diejenige, die auf einer Party ausgelassen tanzt, weil es ihr egal ist, wie andere über sie urteilen.

Und zu allerletzt bin ich die, die nur wenige sehen. 

Doch sie sollen mich hören.

Alter: 23
 



Werbung



Blog

Never ever happen

Seeing him with her gives me a stitch

What shall I think?

Is there something or do I only imagine?

All the time just changing a few words

But there are those looks I don’t know

How they are meant

With those flashing blue eyes

He looks to me

What does he want from me ?

Looking straight in my eyes

Without batting an eye when I look back

But hanging out with that typical girl

It’s a klischee

The gangster boy with a dumb blondine

Keeps the cool guy, like -I don’t know and do not care-

In silence helps the others if they need him,

But let nobody help him and see him.

I don’t know what I should think about that mysterious guy

Except saying its sad to say, but I know

He and me this will never come

Also If we would fit

There will never anything happen and I have to admit.

10.12.15 22:49


Werbung


2016 – nächstes Jahr bin ich dank guter Musik bestimmt pleite


2015 Dachte ich wäre ein gutes Jahr als Musikfan gewesen, viele Bands haben dieses Jahr ein neues Album rausgehauen und sind auf Tour gegangen. Im ersten Jahr hab ich noch recht viel Geld verdient, da war das kein Problem. Doch jetzt bin ich Student und nicht mehr so liquide, was das angeht. Ich denk mir, ach so viel kann da ja nicht kommen. Doch falsch gedacht. Nächstes Jahr kommen auch so viele internationale Acts wie schon lange nicht mehr. Adele, Coldplay, Rihanna, Macklemore, Mumford&Sons, James Bay, um mal nur einige zu nennen. Ok, zu allen würde ich da jetzt nicht gehen wollen, aber wenn man sich alleine Macklemore anschaut, kostet das Konzert schon 60€, und bei den anderen Künstlern, wird es auch nicht günstiger. Die sieht man ja auch nicht alle Tage. Also ein Grund mehr hinzugehen. Und dazu kommen dann noch die deutschen Acts, die auch alle auf die Idee gekommen sind, nächstes Jahr auf Tour zu gehen. Acts, die du vor einem Jahr noch in einem kleinen Club gefeiert hast, erobern nächstes Jahr die großen Hallen. Das macht sich auch im Preis bemerkbar. Dazu kommen Festivals, die sich auch in den Preisen nach oben hin bekämpfen, aber nicht nur die großen machen mir das Leben schwer, es gibt auch mittlerweile viele kleine 1- oder 2-Tages-Festivals, da kann ich gerne das Kosmonautfestival, Deutschpoeten und Spektrum empfehlen. Doch die bisherigen Line-Ups lassen auch einiges erwarten und hoffen. Da hat man nun die Qual der Wahl, wo man nun hingeht, man kann nur Fehler machen bei einer solchen Entscheidung.
9.12.15 15:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung